Gitarrenunterricht

Keine Lust auf traditionellen Musikschul-Unterricht? Dann bist du hier genau richtig, denn seit August 2011 findet im Muskelkaterstudio auch Gitarrenunterricht statt. Dafür gibt es ja nun verschiedene Ansatzpunkte. Was bei mir nicht auf dem Plan steht, ist klassische Stücke zu lehren. Das heißt, ich setze alles auf Liedbegleitung, Rhythmus, Akkorde, wer Interesse hat auch auf's Komponieren oder Texten. Das heißt aber nicht, dass wir auch mal ein kleines Instrumentalstück spielen können. Vielleicht haben einige von euch Bedenken, was das Notenlesen angeht, doch ich kann euch beruhigen. Ihr müsst keine Noten lesen können um Gitarre spielen zu können. Was für eure Zwecke notwenig ist, gebe ich euch mit auf den Weg. Wichtig ist für mich, an und mit dem zu arbeiten, wo auch Interesse besteht. Deswegen nimmt jeder Schüler ab einem gewissen Punkt seinen eigenen Weg. 
Die Voraussetzungen zum Lernen sind hier im Studio optimal, da auch mal mit anderen Instrumenten ausprobiert werden kann um auch ein Gefühl für die Vielfältigkeit der Musik zu bekommen. Auch singe ich gern mit denen, die es wollen und das vielleicht mit der Gitarre kombinieren möchten.
Solltest du noch keine Gitarre haben - kein Problem. Wir finden heraus, welche für dich die richtige ist und was du sonst noch brauchst. 
Es ist nie zu spät um mit dem Gitarrespielen anzufangen!
Was unterscheidet mich von einer "normalen" Musikschule?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Wir schließen einen Vertrag ab:
Dann ist das Grundprinzip erst mal dasselbe, so gibt es in den Ferien z.B. keinen Unterricht und das Jahresentgelt wird auf 12 Monate verteilt gezahlt. Aber: Was die wenigsten Musikschulen interessiert, ist Unterricht nachzuholen, der zum Beispiel durch Krankheit ausfällt oder, dass man im Notfall auch mal einen Stunde verschieben kann. Oftmals wird auch sehr leistungsorientiert gearbeitet ohne darauf zu achten, ob der Schüler überhaupt hinterherkommt oder noch Spaß dabei hat.

2. Wir verzichten auf den Vertrag:
Hier bist du flexibel und kannst jederzeit aufhören oder Extrastunden einschieben, wenn es nötig ist. Du bezahlst hier lediglich einen etwas höheren Stundenpreis.

Themengebiete:

• Wissenswertes über die Gitarre (Arten, Zubehör, Bestandteile, Aufbau etc.)
Harmonielehre, Hörverstehen, Akkordbildung, ... (Damit bist du dann auch für den Musikunterricht in der Schule gewappnet)
Anschlagtechniken / Rhythmen
 - Liedbegleitung (Lieder nach deiner Wahl, genreunabhängig)
Zupfmuster / Picking & Tabulatur 
- wie halte ich Melodien fest, ohne Noten schreiben zu können?

Grundakkorde, Barrés, Powerchords
bei Interesse Gesang / Songwriting / Komposition und Arbeit mit Loop Station
u. v. m.

Die Themengebiete und die jeweilige Ausprägung schwanken je nach Schüler und sind nicht völlig voneinander trennbar.

Kurz und knapp:

ab 8 Jahre (jüngere nur nach intensiver Absprache)
Montag bis Donnerstag 17:00 - 20:30, Freitag 15:00 - 23:00
Einzelunterricht oder Doppelunterricht - 45 oder 60 Minuten
nicht klassisch
Konzert-, Western- oder E-Gitarre möglich

Mit Vertrag:
i. d. R. 1 Mal wöchentlich (außer in den Ferien/an Feiertagen)
70 € / Monat / 45 min Einzelunterricht pro Woche
90 € / Monat / 60 min Einzelunterricht pro Woche
Normalerweise wird ein bestimmter Tag und eine bestimmte Uhrzeit festgelegt. Corona hat uns aber gelehrt, flexibler zu bleiben,
was mir aufgrund von Weiterbildungsmaßnahmen hin und wieder auch entgegenkommt
Es gibt keinen regulären Unterricht in den sächsischen Schulferien oder an gesetzlichen Feiertagen (Nachholtermine sind in den Ferien möglich)
Nächstmöglicher Start: 06.09.2021

ohne Vertrag:
Stunden sind flexibel wählbar:
25 € / 45 min Einzelunterricht
30 € / 60 min Einzelunterricht
40 € / 60 min Doppelunterricht
Nächstmöglicher Start: jederzeit

Weitere Infos und auch Gutscheine gibt's auf Anfrage 
- Schnupperstunde? Ebenfalls kein Problem!
Bei Interesse einfach anrufen oder Mail schreiben.

Online-Unterricht

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, einzelne Stunden oder auch regulär per Video-Chat Unterricht zu machen.
Dafür kommen folgende (kostenlose!) Plattformen in Frage:
Zoom  |  Skype

Alles hat Vor- und Nachteile - konzentrieren wir uns darauf, was Online-Unterricht für Möglichkeiten bietet 🙂